startseite fam1

Vereinbarkeit Familie und Beruf

DER Erfolgsfaktor für Unternehmen, Hochschulen und im Gesundheits- und Pflegebereich


Mit dem Audit berufundfamilie werden die vorhandenen Maßnahmen im Unternehmen zu besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie erhoben und entsprechende Entwicklungspotenziale aufgezeigt. Konkrete Zielvereinbarungen sind das Ergebnis des Prozesses, der mit einer staatlichen Zertifizierung bestätigt und mit Fördermöglichkeiten unterstützt wird.

Irene Slama


Meine Familie und ihre Generationen erlebe ich nicht nur persönlich in all ihren Facetten – auch beruflich kann ich meine Erfahrungen aus Unternehmenssicht einbringen.

Irene Slama

Unternehmensberaterin, Auditorin
Beruf – Familie – Generationen Management

Das

 

Ziele:

  •  Gute Rahmenbedingungen für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Image, Wettbewerbsvorteil, attraktive Arbeitgeber ...
  •  Mitarbeitermotivation, Loyalität, Identifikation
  • Senkung Krankenstand, Fluktuation
     

Messbarer Nutzen:

Index Österreich:

  • 23 % weniger krankheitsbedingte Fehltage als im Durchschnitt
  • 10 % weniger Fluktuation als im Durchschnitt
  • Die Mitarbeiterproduktivität ist um 12 % höher als im Durchschnitt
  • Die Mitarbeitermotivation ist um 11% höher als im Durchschnitt
  • Mehr Bewerbungen und höhere Qualifikationen 5 %
  • Die Karenzdauer ist um 9% kürzer als im Durchschnitt

Zielgruppe:

Unternehmen/Institutionen ab 5 Mitarbeiter/innen

Das sagen Unternehmen:

  •  Steigert die Attraktivität des Unternehmens, Gütezeichen wirkt nach innen und außen
  • Gewährleistet Regelmäßigkeit von Abläufen
  • Prozessorientierung statt statistischer IST-Analysen
  • Positive Erfahrung, dass man viele Dinge mit recht geringem Aufwand ändern kann
  • Zufriedene Mitarbeiter sind gute Mitarbeiter
  • Wettbewerbsvorteil und Möglichkeit, Mitarbeiter an das Unternehmen zu binden
  • „Aha"-Erlebnis, dass man mit wenig Aufwand viel erreichen kann
     

Das machen die Unternehmen (Beispiele):

  • Hohe Flexibilität in der Arbeitszeitgestaltung
  • Zeiträume für ungestörtes Arbeiten
  • Besprechungen werden terminlich familienfreundlich angesetzt
  • Informationen und Links zu guten externen Angeboten (zB Beratungsstellen, Hotlines ...)
  • Bei Firmenfeiern feiern die Familien mit
  • Vereinbarkeit wird thematisiert: Teambesprechung, Stellenausschreibung, Bewerbungsgespräch, Mitarbeitergespräch, Personalentwicklung ...
  • Gesundheitsförderung im Betrieb
  • Essensgutscheine, Gesundes Essen, Pausensnacks/Getränke, Obst ...
  • Unterstützung der Kinderbetreuung: finanzielle Förderung (Absetzbarkeit), Kinderecke im Betrieb, Kinderprogramm für Fenstertage, Unterstützung der Ferienbetreuung ...
  • Karenzmanagement (Ausstieg und Wiedereinstieg), Thematisierung der Väterkarenz
  • Informationen zu Pflege und Betreuung von Angehörigen Karenzmanagement (Ausstieg und Wiedereinstieg), Thematisierung der Väterkarenz

Ablauf:

Schlanker Prozess, effiziente Abwicklung, Dokumente sind aufbereitet, Begleitung durch qualifizierte Auditor/innen mit Lizenz, externe Begutachtung.

  1. Vereinbarung mit Auditor/in und Familie & Beruf Management GmbH, Förderansuchen
  2. Strategieworkshop – wo stehen wir?
  3. Daten- und Informationsauswertung
  4. Auditierungsworkshop – wo wollen wir hin?
  5. Umsetzungsplan für 3 Jahre – Zielvereinbarung
  6. Begutachtung und Erhalt Grundzertifikat (nach 3 – 6 Monaten) für 3 Jahre
  7. 3 Jahresberichte, danach Schluss- oder Re-Auditierung (Zertifikat für 3 Jahre)

Themen und Handlungsfelder:

  • Arbeitszeit, Arbeitsorganisation, Arbeitsort
  • Informations- und Kommunikationspolitik
  • Führungskultur, Personalentwicklung
  • Entgeltbestandteile/Geldwerte Leistungen, Service für Familien
  • Elternschaft, Karenz und Berufsrückkehr
  • Gesundheitsfördernde Maßnahmen
     

Förderungen und Kosten:

Bundesförderung möglich - je nach Beschäftigtenzahl zwischen € 3.000.00 und € 5.000.00. Landesförderung möglich bis zu € 2.500,00 durch das Land Kärnten. Die Kosten hängen vom Modell und der Vereinbarung mit der Auditorin ab (ab € 8.000,-), dazu kommen die externen Gutachtungskosten (ab € 1.600,-).


  Irene Slama Consulting

 

Information und Auskunft

Gerne: Irene Slama, lizenzierte Auditorin
9020 Klagenfurt am Wörthersee
Kinkstraße 68, 0664-1103980

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! , www.iscon.slama.co.at

Auditorin Audit berufundfamilie, u a.

Alpen-Adria Universität Klagenfurt, ABC Service und Produktions GmbH, BKS Bank, CISC Semiconductor, CTR Carinthian Tech Research, Hotel Nagglerhof Weißensee, Möbel Taurer, Pro mente kärnten, Sozialmarkt Kärnten, Steuerberatung Helmut Wasserbacher GmbH, Schmuck Uhren Ute Habenicht GmbH, Wirtschaftskammer Kärnten, A.ö. Krankenhaus Spittal an der Drau, A.ö. Krankenhaus des Deutschen Ordens Friesach GmbH, Geriatrische Gesundheitszentren Stadt Graz, Hilfswerk Kärnten, St. Hemma Haus der Caritas; KABEG Landeskrankenanstalten-Betriebsgesellschaft - KABEG, Anstalt öffentlichen Rechts